Management-Dashboard

Ein Management-Dashboard für eine effiziente Unternehmensführung

Ein Dashboard ist ein wichtiges Werkzeug, um ein Unternehmen erfolgreich zu führen. Es zeigt auf einen Blick alle wichtigen Kennzahlen und Informationen eines Unternehmens an, die benötigt werden, um entscheiden zu können. Es hilft dem Unternehmen, besser zu planen und schneller zu reagieren, um den Erfolg des Unternehmens zu maximieren. Doch was ist ein Management-Dashboard, welche Vorteile bringt es und wie kann man es optimal nutzen? 

01 Was ist ein Management-Dashboard?

Ein Management-Dashboard ist eine interaktive Anwendung, die visualisiertes Wissen anbietet, das Unternehmensführung und Entscheidungsprozesse unterstützt. Es sammelt und visualisiert alle wichtigen Kennzahlen und Informationen, die ein Unternehmen benötigt, um erfolgreich zu sein. Dazu gehören Finanzen, operative und strategische Aktivitäten, Kundenfeedback, Markttrends, Risikomanagement und vieles mehr. Mit dieser Kombination aus visuellen Auswertungen und konkreten Daten kann das Unternehmen präzise Entscheidungen treffen, die auf der Basis der vorhandenen Daten getroffen werden. 

02 Welche Daten kann ein Management-Dashboard abbilden?

Ein Management-Dashboard kann eine Vielzahl von Daten und Kennzahlen abbilden, die für das Unternehmen von Bedeutung sind. Beispielsweise: 

  • Finanzdaten: Umsatz, Gewinn, Cashflow, Return on Investment (ROI)
  • Produktionsdaten: Auslastung, Anzahl der hergestellten Einheiten, Lagerbestand 
  • Verkaufsdaten: Umsatz pro Kunde, Absatzmenge, Verkaufsgebiete 
  • Kundendaten: Kundenzufriedenheit, Kundenbindung, Kundenakquisition 
  • Personalwesen: Personalbestand, Personalkosten, Mitarbeiterzufriedenheit 

 

Aber auch branchenspezifische Kennzahlen können durch ein Management-Dashboard abgebildet werden. Es hängt also ganz von dem jeweiligen Unternehmen und der Branche ab, welche Kennzahlen auf dem Dashboard angezeigt werden. Im Marketingbereich könnten es also folgende Kennzahlen sein: 

  • Traffic-Daten: Besucherzahlen, Bounce Rate, Verweildauer auf der Website 
  • Lead-Generierung: Anzahl der gesammelten Kontaktdaten, Conversion Rate 
  • Kampagnen-Performance: Klickrate, Conversion Rate, ROI für jede Kampagne 
  • Social-Media-Metriken: Anzahl der Follower, Interaktionen, Reichweite 
  • Content-Performance: Anzahl der Aufrufe, Absprungrate, Durchschnittliche Verweildauer 
  • E-Mail-Marketing-Metriken: Öffnungsrate, Klickrate, Bounce Rate 
  • Brand awareness: Brand recall, Brand consideration, Brand preference 

03 Was sind die Vorteile eines Management-Dashboards?

Ein Management-Dashboard ist also ein wichtiges Werkzeug für Unternehmensführungskräfte, um die Leistung des Unternehmens zu überwachen und Entscheidungen zu treffen. Es bietet eine Vielzahl von Vorteilen, darunter: 

  • Überwachung der Leistung: Ein Management-Dashboard ermöglicht es Unternehmensführungskräften, die Leistung des Unternehmens in Echtzeit zu überwachen und auf potenzielle Probleme oder Chancen schnell zu reagieren. 
  • Datenintegration: Ein Dashboard integriert Daten aus verschiedenen Quellen, was es Unternehmensführungskräften ermöglicht, ein umfassenderes Verständnis der Geschäftsabläufe zu erlangen. 
  • Entscheidungsunterstützung: Unternehmensführungskräften werden die Daten geliefert, die sie benötigen, um fundierte Entscheidungen zu treffen. 
  • Zeitersparnis: Unternehmensführungskräften wird ermöglicht, wichtige Informationen schnell und einfach zu finden, anstatt sich durch unzählige Berichte und Spreadsheets zu arbeiten. 
  • Benutzerfreundlichkeit: Ein Management-Dashboard ist in der Regel intuitiv zu bedienen und kann von Personen ohne tiefgreifende technische Kenntnisse verwendet werden. 
  • Flexibilität: Das Dashboard kann an die spezifischen Anforderungen des Unternehmens angepasst werden, indem es individuelle Metriken und Kennzahlen enthält. 
  • Transparenz: Unternehmensführungskräften bietet sich durch das Dashboard eine klare und transparente Sicht auf die Leistung des Unternehmens und ermöglicht es ihnen, die Auswirkungen ihrer Entscheidungen nachzuvollziehen. 

04 Funktionen eines Management-Dashboards

Das Management-Dashboard kann eine Vielzahl von Funktionen bieten, die es Unternehmensführungskräften ermöglichen, die Leistung des Unternehmens zu überwachen und Entscheidungen zu treffen. Hier sind einige Beispiele für Funktionen, die ein solches Dashboard haben kann: 

  • Datenvisualisierung: Ein Management-Dashboard kann Daten in leicht verständlichen Grafiken darstellen, die es Unternehmensführungskräften ermöglichen, Trends und Muster schnell zu erkennen. 
  • Benachrichtigungen und Alarme: Es können Benachrichtigungen und Alarme ausgelöst werden, wenn bestimmte Schlüsselwerte erreicht werden, um Unternehmensführungskräfte auf wichtige Entwicklungen aufmerksam zu machen. 
  • Drill-down-Funktionalität: Unternehmensführungskräften ermöglicht ein Dashboard, tiefer in die Daten einzutauchen, um mehr Details zu erfahren und die Ursachen von Problemen zu identifizieren. 
  • Export- und Druckfunktion: Ein Management-Dashboard kann es Unternehmensführungskräften ermöglichen, Daten zu exportieren oder auszudrucken, um sie für Meetings oder Präsentationen zu verwenden. 
  • Personalisierung: Unternehmensführungskräfte können das Dashboard an ihre spezifischen Anforderungen anzupassen, indem es individuelle Metriken und Kennzahlen enthält. 
  • Zugriffskontrolle: Der Zugriff kann im Dashboard auf bestimmte Daten und Funktionen auf bestimmte Benutzer oder Rollen zu beschränkt werden. 
  • Mobile Zugriff: Ein Management-Dashboard kann auf mobile Geräte optimiert sein, sodass Unternehmensführungskräfte jederzeit und von überall auf die Daten zugreifen können. 

 

Die tatsächlichen Funktionen eines Management-Dashboards hängen von dem jeweiligen Anbieter ab und sich nicht überall gleich. 

 

05 Wie man ein Management-Dashboard erstellt: Schritte und Voraussetzungen

Die Erstellung eines Management Dashboards erfordert jedoch eine sorgfältige Planung und Vorbereitung. Es gibt mehrere Schritte, die befolgt werden müssen, um ein erfolgreiches Dashboard zu erstellen, und es gibt bestimmte Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen, um das Dashboard erfolgreich zu nutzen. Dazu gehört die Identifizierung der Ziele, die Sammlung und Vorbereitung der Daten, die Wahl einer geeigneten Dashboard-Software, die Gestaltung des Dashboards, Testen und Optimieren. Es ist auch wichtig, die Verantwortung für die Pflege und Aktualisierung des Dashboards zu klären. 

Es gibt mehrere Schritte, die beim Erstellen eines Management-Dashboards zu beachten sind: 

  1. Identifizieren Sie die Ziele: Bevor Sie mit der Erstellung eines Dashboards beginnen, sollten Sie sich klar darüber sein, welche Ziele Sie damit erreichen möchten. Identifizieren Sie die wichtigsten Kennzahlen und Metriken, die Sie überwachen möchten, und überlegen Sie sich, welche Art von Daten Sie benötigen, um diese Ziele zu erreichen. 
  2. Sammeln und bereinigen Sie die Daten: Um ein Dashboard zu erstellen, benötigen Sie Daten. Sammeln Sie die relevanten Daten aus den verschiedenen Quellen und bereinigen Sie sie, um sicherzustellen, dass sie vollständig und aktuell sind. 
  3. Wählen Sie eine Dashboard-Software: Es gibt viele verschiedene Arten von Dashboard-Software, die Sie verwenden können, um Ihr Dashboard zu erstellen. Wählen Sie eine, die den Anforderungen Ihres Unternehmens entspricht und die leicht zu bedienen ist. 
  4. Entwerfen Sie das Dashboard: Entwerfen Sie das Dashboard, indem Sie die Daten visualisieren und die Anzeige so gestalten, dass sie leicht verständlich ist. Verwenden Sie Farben und Symbole, um Informationen hervorzuheben und sicherzustellen, dass das Dashboard übersichtlich und benutzerfreundlich ist. 
  5. Testen und Optimieren: Testen Sie das Dashboard, um sicherzustellen, dass es ordnungsgemäß funktioniert und die Daten korrekt dargestellt werden. Optimieren Sie es gegebenenfalls, um es an die spezifischen Anforderungen Ihres Unternehmens anzupassen. 

 

Voraussetzungen für die Erstellung eines Management-Dashboards sind unter anderem: 

  • Zugang zu den benötigten Daten, 
  • Kenntnisse in der Verwendung von Dashboard-Software oder die Hilfe einer Person, die diese Kenntnisse besitzt 
  • Kenntnisse in der Datenanalyse und -vorbereitung, 
  • Ein klares Verständnis für die Ziele und die gewünschten Ergebnisse. 

 

Es kann auch sinnvoll sein, eine Person oder Abteilung zu benennen, die für die Pflege und Aktualisierung des Dashboards verantwortlich ist, um sicherzustellen, dass die Daten immer aktuell und korrekt sind. 

06 Wie man das Dashboard optimal nutzt

Um ein Management-Dashboard optimal zu nutzen, sollten einige Faktoren beachtet werden. So ist die Zielgerichtetheit eines Dashboards und Relevanz der enthaltenden Daten entscheidend. Stellen Sie sicher, dass das Dashboard auf die spezifischen Ziele und Anforderungen des Unternehmens ausgerichtet ist. Identifizieren Sie die wichtigsten Metriken und Kennzahlen, die überwacht werden müssen, und stellen Sie sicher, dass das Dashboard diese anzeigt. Zudem sollten die Daten des Dashboards immer aktuell sein. Füttern Sie das Dashboard immer mit den neuesten und aktuellsten Daten, um sicherzustellen, dass die angezeigten Informationen immer korrekt sind. Mithilfe von Diagrammen und Grafiken können Sie die Daten leichter verständlich machen. Auch die Benutzerfreundlichkeit des Dashboards sollte beachtet werden. Ein Management Dashboard sollte einfach zu verstehen und zu bedienen sein. So kann gewährleistet werden, dass Unternehmensführungskräfte schnell auf das zugreifen können, was sie benötigen. Passen Sie das Dashboard immer an die spezifischen Anforderungen an. Bei einer hohen Flexibilität des Dashboards können Sie bestimmte Metriken hinzufügen oder entfernen, ohne die Anzeigeeinstellungen ändern zu müssen. Nutzen Sie spezielle Benachrichtigungen und Alarme des Dashboards, um so immer rechtzeitig auf wichtige Entwicklungen hingewiesen zu werden. 

01 Bestandteile des KPI-Reportings

07 Ein Blick in die Zukunft der Unternehmensführung mit Dashboards

Die Zukunft von Management-Dashboards sieht sehr vielversprechend aus. Im Laufe der Zeit werden sich die Technologien und Funktionen weiter entwickeln und verbessern, was es Unternehmen ermöglicht, ihre Geschäftsabläufe noch effektiver zu überwachen und zu steuern. In Zukunft wird es immer wichtiger werden, dass Unternehmen alle notwendigen Informationen in Echtzeit erhalten und auf Veränderungen reagieren können. Ein Management-Dashboard stellt genau das sicher und ermöglicht es dem Unternehmen, seine Leistung in Echtzeit zu verfolgen und sofort auf Veränderungen im Markt oder im Betrieb zu reagieren. Auch in Zukunft wird ein Management-Dashboard ein unverzichtbares Werkzeug sein, um Unternehmen erfolgreich zu führen.

Falls noch Fragen zu Management-Dashboards und dessen Einrichtung bestehen, wenden Sie sich gerne an uns.

stefan-m-new.png

Stefan Mahendiran

Geschäftsführer

drbehler-2-new.png

Dr. Steffen Behler

Geschäftsführer

Ihre Tracking Experten